Biografie

Modern, energiegeladene, charismatische, mitreißende, talentierte – junge Talente brauchen in der Musik-Industrie eine Menge verschiedener Eigenschaften um aus der Masse heraus zu stechen. Noel Terhorst vereint all‘ diese Eigenschaften.

Der 22-jährige Schüler wohnt in Moers und ist neben seiner Leidenschaft für die Musik momentan dabei sein Abitur zu machen. Er ist ein echtes Kind des Ruhrpotts und ist neben der für diese Region typischen Offenheit und Gelassenheit eine einnehmende Persönlichkeit – jeden Raum, jede Bühne die er betritt erfüllt er sogleich mit guter Laune indem er seine Begeisterung für das was er tut mit Leichtigkeit auf alle Anwesenden überträgt. Das können zahlreiche Besucher von ausverkauften Konzerten bestätigen.

Selbst durch den TV-Bildschirm konnte er dieses Feeling vermitteln, wie er während der “Deutschland sucht den Superstar”-Staffel im Jahr 2015 einem Millionenpublikum beweisen konnte. Dort sammelte er eine Menge verschiedener und wichtiger Erfahrungen, und trotz der Enttäuschung darüber letztlich nicht die Staffel gewonnen zu haben blieben eine Menge positiver Erinnerungen zurück – nicht jeder bekommt von Dieter Bohlen bescheinigt, wie ein Gott zu singen.

Nach dem Ende von DSDS setzte Noel mit neuem Elan und einer neuen Herangehensweise sein Schaffen fort und begann seine Musik-Karriere wirklich zu fokussieren, veröffentlichte seine ersten eigenen Songs. Seine Findungsphase ist nun beendet und er macht die Musik, die persönlich am besten zu ihm passt – nicht zuletzt auch dank der Tatsache dass er jetzt endlich ein Team um sich scharen konnte das ihn bei der Verwirklichung seiner musikalischen Vision bestmöglich unterstützt.

Selbige Vision wird erstmals auf Noels neuer Single “Traumpilot” zu hören sein, produziert von niemand Geringerem als Jack Price, welcher schon mit den ganz großen Namen in der Schlager-Szene gearbeitet hat. Das extrem tanzbare Pop-Schlager-Instrumental in modernem Gewand wurde von André von Högen mit einem Text inklusive Ohrwurm-Refrain ausgestattet der perfekt den Nerv der Zeit trifft.

Veröffentlicht wird das Ganze über das Erfolgslabel “Luc Flo Cooperation” von Georg Fischer. Gemeinsam mit seinem Manager und Vertrauten René Fischer, der die Karriere des jungen Shooting-Stars schon seit Längerem in geregelte Bahnen lenkt, ist Noel jetzt bereit endgültig durch zu starten. Bis zum Jahr 2018 soll ein von Jack Price produziertes Album in den Läden stehen. Doch bis dahin wird sich selbstverständlich nicht auf die faule Haut gelegt: Es stehen über das Jahr verteilt jetzt schon eine ganze Menge Termine in ganz Nordrhein-Westfalen fest, bei denen sich jeder der es möchte von den Live-Qualitäten von Noel Terhorst überzeugen kann.

“Ich bin verdammt dankbar für die Chance, die ich jetzt bekomme. Ich weiß, dass nicht viele überhaupt bis hier hin kommen, und ich möchte allen, die mich bis hier hin unterstützt haben, etwas zurück geben sowie allen, die mich noch nicht kennen, zeigen was ich kann”, so Noel Terhorst selbst. Und mit dem baldigen Release von “Traumpilot” geht die Reise nach ganz oben schon sehr bald los.